Über mich
Philosophie
Unterricht/Kurse
Ausbildung
Hand-/ Bodenarbeit
Gastboxen/Beritt
News
Kontakt
Links
Impressum
Sitemap

Hand- / Bodenarbeit

 

Die Handarbeit ist eine gute Möglichkeit dem Pferd die Hilfen ohne Reitergewicht zu erklären. Durch verschiedene Übungen und Seitengänge lernt das Pferd sich besser zu koordinieren und seine Balance zu finden. Es fördert die Biegsamkeit, Flexibilität und kräftigt die Muskulatur.

 

Für Pferde die nach einer Krankheit wieder aufgebaut werden müssen (Rekonvaleszenz) oder auch Pferde die stark auf der Vorhand gehen und/oder andere Probleme haben, ist es eine gute Lösung.

Die Muskulatur wird ohne das störende Reitergewicht langsam aufgebaut. Es lernt unter den Schwerpunkt zu treten und sein Gleichgewicht zu finden.  

 

    

 

 Abwechslung bei der Bodenarbeit machen nicht nur Spaß, sondern bringen auch neuen Schwung in den Pferdealltag. Das stupide Longieren ist nicht nur für den Reiter langweilig, auch das Pferd verliert schnell die Lust daran. Man wird für das Pferd uninteressant. Um die Aufmerksamkeit des Pferdes zu erhalten ist es wichtig nicht nur auf dem Zirkel zu arbeiten, sondern auf der Geraden mit Übergängen, Figuren oder Handwechsel.

So erhalte ich die Motivation des Pferdes und es macht beiden Seiten mehr Spaß!

 

Auch in der Freiheitsdressur soll das Pferd motiviert und nicht nur dominiert werden. Das Pferd sollte immer als Partner gesehen werden!

  

 

 

     

Arbeiten mit dem Pferd auf spielerische Weise ist ein guter Ausgleich zum Reiten, fördert das Vertrauen und damit auch die Zusammenarbeit.

Meine Arbeit basiert auf Vertrauen, Respekt und Motivation.

Durch eine gute Kommunikation wird eine Einheit aus Reiter und Pferd.

Horsemanship begünstigt die Beziehung zwischen Reiter und Pferd.

 

   

www.klassische-reitkunst-simon.de  | info@klassische-reitkunst-simon.de