Über mich
Philosophie
Unterricht/Kurse
Ausbildung
Hand-/ Bodenarbeit
Gastboxen/Beritt
News
Kontakt
Links
Impressum
Sitemap

Philosophie

 

Ziel ist es, das körperliche und seelische Befinden sowie das Selbstbewusstsein des Pferdes durch die Ausbildung zu fördern und zu stärken.

Die korrekte Gymnastizierung wird positive Auswirkungen auf die körperliche und seelische Verfassung des Pferdes haben und es in die Lage versetzen, sich unter dem Reiter mit Leichtigkeit, Schönheit und Stolz zu zeigen. 

 

 

 

 

Im Vordergrund steht dabei immer, die Freude des Pferdes an der Arbeit zu erhalten und es nie bis an seine Grenzen zu bringen und dabei zu überfordern. Denn nur der Reiter, der das Wesen und die körperlichen Möglichkeiten seines Pferdes kennt, kann sein Pferd individuell fördern und mit ihm zusammen zur Reitkunst gelangen.

Ein überfordertes Pferd, das schweißnass an den Stall zurückkehrt, wird sehr schnell die Freude an der Arbeit und das Vertrauen in seinen Reiter verlieren!

Die Leichtheit und Losgelassenheit bei der Ausbildung des Pferdes ist ein unverzichtbarer Grundsatz und sollte von Anfang an im Vordergrund stehen. Gerade ein junges Pferd profitiert von einer guten Gymnastizierung, die ihm hilft, sich besser auszubalancieren. Durch die entsprechende Arbeit an der Hand wird das Pferd auf die Arbeit unter dem Reiter vorbereitet.

Die Muskulatur, die Sehnen und auch das psychische Wohlbefinden des Pferdes wird nach und nach gestärkt, so dass es sich zu einem zuverlässigen Partner entwickelt und freudig mitarbeitet.

Die Gymnastizierung und Ausbildung nach den klassischen Grundsätzen der Reitkunst ist für jedes Pferd geeignet, ob Dressurpferd, Springpferd, Westernpferd oder Freizeitpferd. Es hilft jedem Pferd sich zu entfalten und wird zum Mitdenken angeregt, dadurch verbessert sich nicht nur Rittigkeit und Geschmeidigkeit sondern auch in seiner Persönlichkeit wird es heranreifen.

Das Pferd ist voller Energie, Stolz und Anmut und nur der mitdenkende, respektvolle und gefühlvolle Reiter wird dies erhalten und fördern können.    

 

 

www.klassische-reitkunst-simon.de  | info@klassische-reitkunst-simon.de