Über mich
Philosophie
Unterricht/Kurse
Ausbildung
Hand-/ Bodenarbeit
Gastboxen/Beritt
News
Kontakt
Links
Impressum
Sitemap

Unterricht/Kurse

 

Ich möchte meine Schüler zum Mitdenken anregen und zu einem fühlenden Reiter ausbilden. Respekt und Liebe sind unverzichtbar bei der Arbeit mit dem "Partner" Pferd. Das Wohlbefinden des Pferdes sollte immer im Vordergrund stehen.

Harmonie und Vertrauen zwischen Reiter und Pferd sind oberstes Ziel der klassischen Reitkunst.  

Die klassischen Trainingsmethoden tragen besonders zur schonenden Kräftigung von Sehnen und Muskulatur und somit zur Gesunderhaltung des Pferdes bei. 

Ich bin offen für alle Pferderassen und unterrichte Schüler aller Klassen und Disziplinen. Auch Westernreiter, Vielseitigkeitsreiter und Springreiter profitieren von der klassischen Grundlagenarbeit.

Dies zu erlernen erfordert Geduld und Lernbereitschaft!

Nur ein guter Reiter wird sich immer wieder selbstkritisch betrachten und stets an sich arbeiten.

 

 

 

Ich gebe ausschließlich Einzelunterricht, somit kann ich rechtzeitig Fehler korrigieren oder vom Boden aus den Reiter unterstützen.

Bei Fragen zur Haltung und dem Umgang mit Pferden und der konsequenten Erziehung helfe ich Ihnen gerne und schaue mir Ihr Pferd an. Respekt eines Pferdes ist sehr wichtig damit spätere Probleme unter dem Sattel nicht entstehen.

 

    

 

Bei der Arbeit mit meinen Schülern achte ich immer auf Pausen für Reiter und Pferd. Die Pausen sind wichtig um sich kurz zu erholen und das Gelernte zu verarbeiten oder um Fragen zu stellen.

Eine Lektion kann jederzeit unterbrochen werden, wenn man eine Frage hat, denn nur wenn der Reiter die Hilfengebung versteht, kann er diese dem Pferd präzise mitteilen.

 

Unterricht/Kurse:

 

- Hilfestellung bei der Grunderziehung/Basisausbildung Ihres Pferdes

- Grundlagen des Trainingsaufbaus

- Warm up, Trainingsphase, cool down (aus Sportmedizinischer Hinsicht)

- Unterricht nach klassischen Grundsätzen  

- korrektes Reiten in Dehnungshaltung

- Unterrichtserteilung in der Longen-, Boden- und Handarbeit / Horsemanship

- Doppellonge

- Sitzschulung / Zügelführung

- Arbeit mit der Garrocha

 

  

     

Schulterherein auf dem Zirkel                                                    Dehnungshaltung im Trab

                                                  

 

Der Sitz des Reiters sollte immer wieder überprüft werden. Für jeden Reiter geht es zunächst einmal darum einen losgelassenen Gleichgewichtssitz zu bekommen. Jede Veränderung der Balance hat Auswirkungen auf das Pferd.

 

              

Der Sitz wird während des Unterrichts immer wieder geprüft

www.klassische-reitkunst-simon.de  | info@klassische-reitkunst-simon.de